Social Networks:

Gerüchte um die PlayStation 5

Kurz nach der Veröffentlichung der PlayStation 4 sind Gerüchte über die Features des Nachfolgers aufgetaucht. Experten sind sich dabei auch noch nicht einig, welche Features es geben wird.

Kürzlich hat sich Paul Ross, einst Entwickler bei Criterion und später verantwortlich für die Burnout-Reihe, im Interviews mit EDGE zur Wort gemeldet. Er erwarte von der neuen Sony-Konsole weitaus realistischere Physik-Engine und somit dynamischere und interaktive Spielwelten. Diese würde zum aktuellen Hype um Virtual Realtiy passen.

 

Mögliche Features der neuen PlayStation 5?

4k-Gaming

Gaming-Computer können Spiele bereits in 4K-Qualität (mind. 3.840 x 2.160 Pixel) darstellen, die Verbreitung von 4K-Fernsehern nimmt zu. Die aktuelle PlayStation 4 sowie die Xbox One können Spiele jedoch maximal in Full HD darstellen. Der nächste logische Schritt dürfte für Sony also die 4K-Fähigkeit der hauseigenen Spielekonsole sein.

Ultra-HD Blu-ray-Laufwerk

Umfragen haben ergeben, dass viele Spieler noch immer Retail-Boxen kaufen, weil sie nicht auf schön designte Cover im Regal verzichten wollen – der Sammlertrieb lässt sich eben nicht so einfach abschalten. Deshalb werden wohl auch künftige Inkarnationen der PlayStation über ein otpisches Laufwerk verfügen – dann aber bitte mindestens ein Ultra-HD Blu-ray-Laufwerk für Fernsehen in 4K.

All-in-one-Konsole

Die reine Spielekonsole könnte bald schon Geschichte sein. Wie bei der Xbox One könnte die neue PlayStation 5 DLNA-Streamen ermöglichen und als Fernsehgerät fungieren.

Spiele-Streaming

PlayStation Now zeigt es schon in einem sehr kleinen Rahmen: Spiele-Streaming ist ein massives Zukunftsthema.Zukünftig könnten wir unsere Spiele über das Internet streamen, so wie wir heute Filme und Serien schauen.

Unterstützung von Virtual Reality

Der aktuell größte Gaming-Trend ist Virtual-Reality. Sonys Beitrag dazu ist die VR-Brille (ehemals „Project Morpheus“), die 2016 auf den Markt kommt und mit der PlayStation 4 kompatibel ist.

Neuer PlayStation-Store

Auf der neuen PlayStation 5 könnte der PlayStation-Store noch wuchtiger ausfallen und das Kunden vermehrt digitale Inhalte einkaufen können. Die letzten Updates haben die Optik zwar schon aufgehübscht.

Abwärtskompatibilität

Sony könnte erstmals eine Abwärtskompatibilität zu alten Spielen bereitstellen. Microsoft hat es mit der Xbox One vorgemacht.

Alles in allem ist dies noch Zukunftsmusik und wir werden in nächster Zeit bestimmt noch viel hören. Wir freuen uns auf die Spekulationen und wünschen Euch einen guten Start in die Woche.

 

SHARE THIS POST

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter

Schreibe einen Kommentar