Social Networks:

Entwickler von The Witcher über den Vergleich mit Dragon Age

Nach wie vor gibt es sehr wenige gute Perlen für die PS4 – zumindest was Rollenspiele anbelangt. Dass sich sogar einige trauen und einen Vergleich zwischen Dragon Age und dem kommenden The Witcher 3 wagen ist auch nicht an den Entwicklern CD Project Red vorbei gegangen. Hier ein ausführliches Statement dazu:

Miles Tost: „Ich denke, wir sind eine komplett andere Art von Fantasy. Dragon Age ist wie eine Art hoher Fantasy, wie Drachen und Zaubersprüche und The Witcher ist bodenständiger. Fantasy mag ein Teil der Welt sein, aber sie ist nicht die Hauptsache… Es gibt Magie in der Welt, aber nur wenige Leute sind in der Lage, sie zu nutzen und sie ist mit einer bestimmten Ansicht verankert, die die Leute haben. Es geht vielmehr um die Leute, die in der Welt leben, die eben einfach all diese Arten von Monstern in sich hat, die herumstreunen. Fantasy hat uns eine größere Freiheit geben, wie wir die Welt gestalten können.“

Tomasz Jarbowski: Wir bewundern es wirklich, was Dragon Age Inquisition erreicht hat, mit ein paar Game of the Year-Awards und es ist wirklich nett. Ich habe das Spiel gespielt und ich habe es wirklich genossen, aber wir haben es auf eine ganz andere Art von Erfahrung abgesehen, nämlich eine wirklich, wirklich tiefgründige Art des Storytellings. Ich denke, wenn du in die The Witcher-Welt wirklich stark eintauchst, wirst du entdecken, wie viele Dinge du entdecken kannst.

Natürlich bleibt abzuwarten wie sich die Games unterscheiden. Allerdings wird sich The Witcher 3 definitiv anders anfühlen! Wir freuen uns tierisch auf das Game! Eigentlich sollte es ja diesen Februar erscheinen, allerdings wurde der Release auf Mai verschoben.

SHARE THIS POST

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter

Schreibe einen Kommentar