Social Networks:

Bungie liefert beeindruckende Zahlen für Destiny

Zu Beginn war Destiny für viele doch eher mehr kritisch, weil die Dauer des Online Spiels überschaubar war. Dennoch hat Bungie nun Zahlen veröffentlicht, die definitiv für das Spiel sprechen. Demnach besitzt Destiny aktuell mehr als 17 Millionen registrierte Spieler. Im Schnitt hat jeder der 17 Millionen Spieler 77 Stunden im Spiel verbracht. Das ist eine durschnittliche Spielzeit von 39 Minuten, pro Spieler, am Tag. Insgesamt wurden 1,1 Millarden Stunden gespielt und dabei 200 Milliarden Feinde eliminiert. Die meisten Spieler gehen dabei tagtäglich Aktivitäten, PVP und Strikes an. Lediglich der Raid ist in der Aktivität weit abgeschlagen. Dies ist allerdings vermutlich dem Schwierigkeitsgrad und der Begrenzung von Beute geschuldet.
Während Bungie noch im Dezember von etwa 12 Millionen Spielern gesprochen hat, sind seit dieser Zeit fünf Millionen neue dazugekommen. Dies ist definitiv sehr beachtenswert!

SHARE THIS POST

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter

3 Kommentare

  1. Mr Crit 8. März 2015 um 12:44 Uhr - Antworten

    Das Spiel an Sich ist von der Spielmechanik her gut, kein Zweifel.
    Es gibt durchaus positive Sachen in/bei diesem Spiel.
    Nur:
    Ich habe das Spiel 4 Monate viel gespielt, 3 Character auf 32 gebracht..Bin in einem Clan und was ich jetzt erzähle ( Das ist die Meinung von ca. 25 Leuten im Alter von 15 bis 39 ) ist absoluter Fakt, egal ob da irgendwelche anderen Meinungen existieren:
    Das Spiel ist LANGWEILIG ohne ENDE ! Es gibt kein High-End-Game , alles was man spielt (bis auf die Raids) hat man vorher schon gespielt. Ob ich jetzt den NPCs mehr Schild, mehr feuerkarft oder sonst was gebe, ändert nichts daran, das man nachdem man das 30te mal omnigul gezockt hat, einfach nur noch die ps4 ausmachen will…Keine vernünftigen Rewards, BIS HEUTE KEINE RAIDBUGFIXES !!!! Die Raids sind halb kaputt seit jeher, und es wird nichts aber auch gar nichts daran gemacht.
    In den letzten 6 Wochen sind 80% aller LEute meiner PSN Friendlist abgesprungen v Destiny, das sind ca 40 Leute !
    Alle haben die gleiche Meinung zum SPiel:
    Gutes Game aber nix raus gemacht , Bungie pfeifft auf die Spieler, nehmen Millionen ein und machen NICHTS – GAR NICHTS.
    Es gibt tausend weitere Kleinigkeiten die alle Mist sind in diesem SPiel und nichts wird daran getan.
    Meine Empfehlung zu diesem SPiel:
    Im Ladenregal stehn lassen, PFOTEN WEG !!!!!!!
    Bungie hat sich als Geldsaugende und Kundenverspottende Firma EINEN NAMEN GEMACHT. NIE WIEDER auch nur ein Pfennig für diese VERARSCHE!

  2. Mr Crit 8. März 2015 um 14:24 Uhr - Antworten

    Edit: Den veröffentlichten ZAhlen v Bungie würde ich nicht trauen, meine Erfahrung ist die von 40 Freunden, die allesamt nicht mehr spielen. Ich lach mich tot das Bungie ganz anderes behauptet..LOL

  3. Mr Crit 8. März 2015 um 14:29 Uhr - Antworten

    Edit 2:
    Es ist auch immer nur die Rede von registrierten Spielern, ja lachnummer….
    Hätte ich mich im November einmal bei diesem SPiel angemeldet, nie gespielt zählte ich trotzdem als aktiver Spieler…lol Bungie lol
    Während im Dezember wahrscheinlich allen Ernstes noch um die 12 Millionen gezockt haben, ists seit Mitte JAnuar nur noch maximal ein fünftel von denen die on sind. Meine Kollegen, Freunde, Bekannte, PSN Bekannschaften sagen Alle dasselbe.
    Bei den Verkaufscharts lags last Week auf 48 looool
    Bungie veröffentlich vorsätzlich falsche Zahlen / nichtsaussagende Registrierungszahlen um die Schande zu vertuschen was mit diesem SPiel passiert ist: Es wurde sich seitens des Unternehmens nicht drum gekümmert, was alles kapuut ist am SPiel, was mist ist, was fehlt was wie wo etc pp
    Die Liste würde bis nächstes JAhrr dauern.

Schreibe einen Kommentar